Dekorpinie | frux


Dekorpinie

Die Pinienrinde stammt aus den weitläufigen Wäldern im Süden Europas. Es handelt sich um ein natürliches Produkt, das je nach Körnungsgröße zur Dekoration, zur Bodenverbesserung, zur Grabgestaltung oder zum Einmischen in Erden verwendet werden kann. Durch ihre intensive Farbe und ihre Körnung hebt sich die Pinienrinde deutlich vom Grün der Blätter und den Blütenfarben ab und bringt diese dadurch stärker zur Geltung. Sie bildet einen reizvollen Kontrast zu Rasenflächen und Grünanlagen. Gräbern verleiht sie, insbesondere in der feinsten Körnung, ein würdevolles Aussehen. Der Ziereffekt wird zusätzlich noch durch den angenehmen Duft dieser Pinienart unterstrichen. Die Pinienrinde verhindert das Auflaufen von Unkräutern, wirkt isolierend und schützt den Boden vor Frost und Hitze. Sie vermindert die Wasserverdunstung aus dem Boden, wodurch er frisch und feucht gehalten wird. Die Bodenstruktur bleibt erhalten und Verschlämmungen durch starke Regenfälle werden vermieden. Beim Abbau der Pinienrinde wird der Boden zusätzlich mit organischem Material angereichert.

Verfügbar in fein 7-15mm, mittel 10-25mm und grob 25-40mm.

Tipps für die Anwendung:

Pflanzflächen mit Stauden, Gehölzen und Beerensträuchern:
Die unkrautfreie Fläche sollte sofort nach der Pflanzung mit einer Schicht von 5–10 cm Pinienrinde bedeckt werden.

Baumscheiben:
Das ganze Jahr über mit einer Schicht von 8-10 cm Pinienrinde bedeckt halten.

Gehwege:
Schmale Gartenwege können mit Pinienrinde abgedeckt werden. Es ergibt sich eine saubere, teppichweiche Unterlage.

Grababdeckung:
Eine 3–5 cm hohe Schicht der Pinienrinde in einer feinen Körnung verleiht der Grabstätte ein würdevolles Aussehen und beugt dem Austrocknen der Pflanzflächen vor.

Verpackungsgröße:
60 Liter

zur ClassicLine
zur BioLine
zur DekorLine
zur HydroLine