Fitness im Garten


Körperliche und seelische Gesundheit und Leistungsfähigkeit

Ein Garten kann sehr viel mehr sein als nur ein Sammelsurium an Blumen und Pflanzen. Das wissen die meisten Gartenfreunde sicher. Aber haben Sie sich schon einmal Gedanken darüber gemacht, wie Sie aus Ihrem Garten ein Fitnesscenter machen können? Ihr Fitnesscenter hat 7 Tage 24 Stunden geöffnet und kann immer wieder neu sein und macht deshalb jeden Tag aufs Neue Spaß. Mit ein paar Maßnahmen können Sie Ihre Kraft, Ausdauer, Schnelligkeit, Beweglichkeit und Koordination schulen und vor allem Spaß dabei haben. Egal ob alleine, mit der Familie oder mit Freunden.

In der Familie ist alles erlaubt

Wohl dem, der Kinder hat, denn mit Kindern ist Ihnen alles erlaubt. Bei den Kleinen stehen der Ertüchtigungsfaktor im Hintergrund und der Spassfaktor zweifelsfrei im Vordergrund. Deshalb können Sie als Eltern mehr Wert auf Spiel und Spaß legen, was letztendlich auch Ihnen zugutekommt. Dann muss es nicht der professionelle Fitnessparcours sein, sondern ein Fußballtor, ein Trampolin, ein Springseil und eine Balancierstange können die Grundausstattung Ihres persönlichen Fitnesscenters im Garten sein. Selbst ein paar einfache Luftballons sind in der Lage, alle Altersgruppen zu mehr Spaß und Bewegung zu motivieren.

Fitness mit Ehrgeiz bei Ihnen zu Hause

Wer sich ernsthafter und systematischer um seine Fitness kümmern möchte, kann sich die verschiedensten Sportgeräte in seinem Garten aufstellen. Renommierte Hersteller bieten einzelne Fitnessgeräte genauso an wie Multifunktionsgeräte, an denen Sie gleich mehrere Muskelgruppen gezielt trainieren können. Auf jeden Fall ist der engagierte Fitness-Gartenbesitzer gut beraten, wenn er zumindest für die ersten Trainingseinheiten einen Fachmann zu Rate zieht. Ein Personal Trainer kann in Ihrem Garten direkt die Geräte in Augenschein nehmen. Er erklärt Ihnen dann genau, welche Übungen für Sie optimal sind und wie Sie diese korrekt ausführen. Ein regelmäßiger Gesundheitscheck bei einem Sportmediziner gibt zusätzliche Sicherheit.

Auch Handwerker haben ihren Spaß an der Fitness

Und mit ein wenig handwerklichem Geschick, können Sie sich sogar spannende und effektive Sportgeräte selbst bauen. So können Sie zum Beispiel eine Klimmzugstange unter das Dach Ihres Pavillons installieren und sind so bei jedem Wetter einsatzbereit.

Ein Bock für das Hinterrad Ihres Fahrrades ersetzt komfortabel das Spinning-Gerät. Eine selbst gemachte Sprossenwand ist für viele Übungsformen wie zum Beispiel Dehnungen geeignet. Und ein auf einer halbrunden Schüssel montiertes Brett ist ein wunderbares Balancegerät, das noch dazu sehr viel Spaß bereitet.

Zurück