Neues aus alten Blumenkübeln


Wiederverwenden statt wegwerfen

Nicht nur die Industrie kann Wertstoffe recyclen und dadurch Gebrauchsgegenständen eine zweite und damit verlängerte Existenz sichern. Auch Sie können mit ein bisschen Ideenreichtum und Kreativität aus Blumenkübeln, die in die Jahre gekommen sind, schöne neue Dinge schaffen, die dekorativ und nützlich sind.

Ein stabiler Weihnachtsbaumständer

So ist aus einem alten, weihnachtlich bemalten Pflanzkübel schnell ein dauerhafter und standfester Weihnachtsbaum-Ständer gefertigt, der Ihnen viele Jahre dienen kann. Ob Sie oder Ihre Kinder sich ein weihnachtliches Dekor ausdenken, das auf den Kübel gemalt wird, einen schönen Stoff oder festliches Schleifenband verwenden oder Sie zur Spraydose mit Goldlack und Glitter greifen – ein alter, unmodischer Blumenkübel bietet, neu dekoriert, einen schweren und somit sicheren Stand für Ihre Tanne.

Gießen Sie hierzu einen Kübel, der groß genug ist, mit Beton oder Gips aus. In die Mitte stellen Sie zuerst ein Papprohr mit dem Durchmesser des Baums plus einer Zugabe von 2 cm. Nach dem Aushärten den Baum einstellen und den Zwischenraum mit feuchtem Sand auffüllen.

Aber auch als kostengünstige Füllung für einen größeren Blumenkübel können alte, unansehnliche Exemplare verwendet werden. Wenn sie den kleinen umgedreht in einen großen stellen, sparen Sie nicht nur teure Pflanzenerde, sondern vor allem eine Menge Gewicht. Dies kann vor allem dann sehr wichtig sein, wenn Sie eine exotische Pflanze in dem Kübel halten, die regelmäßige Wanderungen in den Wintergarten und zurück antreten muss.

Gartenmöbel aus Blumenkübeln

Auf hohe Rollen gestellt und mit einer dekorativen Platte versehen, können Sie einen alten Blumenkübel auch zu einer neuen Rolle als Truhentisch in Ihrem Garten verhelfen. Dabei spielt es keine Rolle, ob es sich um einen runden oder eckigen Kübel handelt, passen Sie einfach Ihre Tischplatte entsprechend an. Und wenn Ihnen das Äußere Ihres Kübels gar nicht mehr gefallen sollte, so können Sie mit Folien, Leisten, Stöckchen, Kieseln, Fliesenbruch, Spiegeln und vielen anderen Materialien sehr viel bewirken. Zum Befestigen können Sie, je nach Material Heißkleber, Fliesenkleber, Schmuckkordeln und -Bänder oder auch Draht verwenden. Selbst Bast und Streifen aus Kunststofftüten können kreative Akzente setzen.

Passend dazu können Sie auch schöne, stabile Hocker herstellen. Dazu verzieren Sie den Blumenkübel wieder passend und befestigen darauf eine Holzplatte, die Sie entweder mit Hilfe eines Tackers mit Stoff oder Folie beziehen, oder mit einem Kissen belegen.

Zurück