Platzende Tomaten


Tomaten schmecken nicht nur gut, sondern lassen sich auch gut selbst auf Balkon, Terrasse oder im Gewächshaus heranziehen. Frustrierend ist es allerdings, wenn die liebevoll herangezogenen Früchte anfangen zu platzen. Tomaten platzen meistens, wenn nach langer Trockenheit stark gewässert wird oder auf einer längeren Hitzeperiode kühle Witterung erfolgt. Dies kann vor allem zum Ende des Sommers passieren, wenn die Tage kürzer werden und die Nächte kühler. Bewässern Sie deshalb regelmäßig am besten täglich. Achten Sie außerdem besonders im Spätsommer darauf, dass es im Gewächshaus nicht zu heiß wird.

Zurück