Grünkohl selber ziehen


Grünkohl ist ein typisches Wintergemüse. Die Anzucht im eigenen Garten ist nicht besonders schwierig. Der Standort sollte sonnig oder halbschattig gewählt werden. Grünkohl bevorzugt schwerere Böden, auf Sandböden ist der Anbau nur mäßig erfolgreich. Wichtig bei der Standortwahl ist, dass auf der Fläche in den letzten zwei Jahren keine Arten aus der Familie der Kohlgewächse standen, ansonsten besteht die Gefahr, dass die Pflanzen von der Kohlhernie befallen werden.

Ausgesät wird zwischen Mitte Mai und Juli, etwa 2 cm tief. Zwischen den einzelnen Pflanzen sollte ein Abstand zwischen 40-50 cm eingehalten werden. Alternativ können auch fertige Kohlpflanzen gekauft werden. Geerntet werden kann nach 3-5 Monaten. Kenner sagen allerdings, dass der Grünkohl sein Aroma erst entfaltet, wenn er einmal Frost bekommen hat. Das schadet ihm auf jeden Fall nicht, Sie können Ihren Grünkohl bis März im Garten stehen lassen und immer bei Bedarf ernten!

Zurück