Gartenkalender


Januar   Februar   März   April   Mai   Juni   Juli   August   September   Oktober   November   Dezember  

Naturmaterialien für den Adventsschmuck

Die Natur bietet uns wertvolles Material, welches sich hervorragend für den Adventsschmuck eignet. Nicht nur Tannengrün und Kiefernzapfen machen sich auf Adventskranz und Co. gut, auch viele andere Sachen eignen sich hervorragend. So zum Beispiel auch die Fruchtstände von Sommerflieder, Flieder o…

weiterlesen »


Pflanzzeit für Amaryllis

Blühende Amaryllis zur Weihnachtszeit sind sehr beliebt. Wollen Sie Ihre Amaryllis aus Zwiebeln ziehen, ist Mitte November die optimale Zeit sie einzupflanzen. Amaryllis brauchen etwa 6-8 Wochen, um zur Blüte zu kommen. Stellen sie die Töpfe hell bei etwa 24° C auf. Als Substrat können sie Zimmer…

weiterlesen »


Stauden vor Frost schützen

Die meisten Stauden überleben den Winter ohne jeglichen Schutz. Einige aber, wie zum Beispiel Duftnessel ( Agastache ), Bartfaden ( Penstemon ), Fackelilie ( Kniphofia ) und Bleiwurz ( Ceratostigma ), sollten zusätzlich geschützt werden. Decken Sie diese mit einer dicken Laubschicht ein. Damit da…

weiterlesen »


Blattfall beim Gummibaum

Der Gummibaum ( Ficus ) ist eine ausdauernde Grünpflanze fürs Zimmer und kann einen lange begleiten. Vor allem im Winter kann es aber immer mal zu Blattfall kommen. Das kann verschiedene Gründe haben. Der Ficus mag es warm, Temperaturen unter 18° C mag er nicht. Dazu braucht er auch einen hellen …

weiterlesen »


Reifeprüfung bei Südfrüchten

Orangen, Kumquats oder Mandarinen reifen erst jetzt langsam. Wollen Sie feststellen, ob die Früchte schon ausgereift sind, halten Sie den Fruchtstiel mit einer Hand fest und drehen die Frucht vorsichtig mit der anderen. Löst sich die Frucht leicht vom Stiel, ist der Erntezeitpunkt gekommen. Nur a…

weiterlesen »


Winterruhe

Die meisten Kakteen brauchen eine Ruhezeit, um gesund zu wachsen und Blütenknospen für das nächste Jahr anzulegen. Die Temperatur in dieser Zeit sollte zwischen 5° und 15° C liegen. Haben Sie kein kühles Gewächshaus zur Verfügung, eignen sich hierfür auch zum Beispiel Wintergarten, Treppenhaus od…

weiterlesen »


Christrose und Lenzrose

Christrosen und Lenzrosen sind beliebt, aber bei vielen stellt sich die Frage: Was ist eigentlich der Unterschied zwischen den beiden? Beide gehören zur Gattung Helleborus, es sind aber unterschiedliche Arten. Die Christrose ist die Art Helleborus niger , die Lenzrose Helleborus Orientalis-Hybrid…

weiterlesen »


Feldsalaternte im Winter

Feldsalat lässt sich auch im Winter anbauen. Geerntet werden sollte er während der lichtarmen Jahreszeit am besten zur Mittagszeit. Durch zu wenig Licht kann es schnell zu erhöhten Nitrat werten im Salat kommen. Die Sonne verwandelt das Nitrat in andere unschädliche Stoffe, so dass sie ihn dann o…

weiterlesen »


Frische Vitamine von der Fensterbank

Wenn die Tage im Winter kurz und dunkel sind, gibt es nichts Schöneres als frisches Grün. Draußen ist es für die meisten Gemüsearten schon zu kalt, aber auch auf der Fensterbank können Sie für frische Vitamine sorgen: Kaufen Sie sich Kresse-Samen und füllen Sie eine Schale flach mit Erde. Drauf w…

weiterlesen »


Schnittgut häckseln

Wer viele Bäume und Sträucher hat, hat auch jedes Jahr wieder viel Schnittgut. Jedes Jahr von Neuem stellt sich die Frage, wohin damit. Für den Kompost ist das Holz zu dick und verrottet zu langsam. Als Alternative bietet sich Häckseln an. Wenn Sie keinen eigenen Häcksler haben, mieten sie einfac…

weiterlesen »


Herbstchrysanthemen

Herbstchrysanthemen sind mit ihrer üppigen Blütenpracht eine beliebte Pflanze. Damit Sie viel Freude an ihnen haben, vergessen Sie nicht sie weiterhin alle 14 Tage zu düngen. Ansonsten geht Ihren Chrysanthemen irgendwann die Kraft zum Blühen aus. In kalten Nächten sollten Sie die Pflanzen mit ein…

weiterlesen »


Gräser schützen

Gräser sollte man erst im Frühjahr zurückschneiden. Das Grün schützt die Pflanzen vor Frost und verleiht dem Garten bei Schnee und Frost zusätzlich ein ganz besonderes Aussehen. Die einzige Ausnahme sind stark samende Arten wie zum Beispiel Riesen-Segge ( Carex pendula ). Diese sollten vor ausrei…

weiterlesen »


Zwiebeln und Knollen überwintern

Nach dem Ausgraben von Zwiebeln und Knollen, wie Dahlien und Gladiolen, sollten diese als erstes luftig ausgebreitet werden, um vollständig abzutrocknen. Achten Sie darauf sie ausreichend zu beschriften, damit Sie nächstes Jahr beim Pflanzen auch die Farbe noch wissen. Sobald die Zwiebeln und Kno…

weiterlesen »


Oleander schneiden

Der Oleander ist eine anspruchslose Kübelpflanze. Damit er seine Form behält, sollte er einmal im Jahr geschnitten werden. Denken Sie daran: alle Teile dieser Pflanze sind giftig! Tragen Sie beim Schneiden Gartenhandschuhe und lassen Sie die Pflanzenreste nicht herumliegen. Bester Zeitpunkt für d…

weiterlesen »


Pflanzenschutzmittel frostfrei aufbewahren

Pflanzenschutzmittel sollten immer frostfrei aufbewahrt werden. Räumen sie also spätestens jetzt alle Pflanzenschutzmittel an einen frostfreien, dunklen Ort. Achten Sie außerdem darauf, dass dieser Kindern nicht zugänglich ist. Am besten ist es, alle Pflanzenschutzmittel und auch Dünger in einem …

weiterlesen »


Schutz vor Wind

Im Herbst und Winter richten plötzliche kräftige Windböen immer wieder Schaden an draußen überwinternden Kübelpflanzen und vor allem Töpfen an. Rücken Sie die Pflanzen deshalb am besten alle zusammen und zwar so, dass die schweren Töpfe zum Wind stehen und die leichteren schützen. Noch besser ist…

weiterlesen »


Brombeeren vor Frost schützen

Einige Brombeersorten sind sehr frostempfindlich. In kälteren Gebieten sollten Sie diese deshalb vor zu starkem Frost schützen. Nehmen Sie dafür die einjährigen Jungruten vom Gerüst und legen Sie sie längs der Brombeerreihen ab. Anschließend decken Sie sie ab. Dafür können Sie zum Beispiel Stroh …

weiterlesen »


Schnittlauch treiben

Frischer Schnittlauch ist in der Küche immer zu gebrauchen. Um ihn auch im Winter zu genießen, ist die einfachste Möglichkeit ihn selber anzutreiben. Dafür graben Sie im Spätherbst eine Staude aus und zerteilen Sie sie in kleine Stücke, die einzeln getopft werden. Nun, noch leicht geschützt – zum…

weiterlesen »


Indisches Blumenrohr überwintern

Das Indische Blumenrohr ( Canna indica ) ist mit seiner farbenfrohen Pflanzen eine schöne Beet- und Kübelpflanze. Die Knollen lassen sich gut überwintern. Wichtig ist dabei, sie nicht zu früh, aber auch nicht zu spät aus der Erde zu holen. Warten Sie so lange, bis die Blätter des Blumenrohrs nach…

weiterlesen »


Kastanienlaub einsammeln

Das Herbstlaub der Kastanie ( Aesculus ) sollte sorgfältig entfernt werden. Im Laub überwintern die Puppen der Kastanienminiermotte. Durch das Entfernen des Laubes kann der Befall effektiv vermindert werden, da ein Neubefall dann meist nur durch Zuflug von benachbarten Bäumen erfolgt. Das gesamme…

weiterlesen »


Seite 1 von 4 | Vor »

Zurück