Spielen Sie doch Schach im Garten


Das strategische Spiel um Bauern und König, Dame und Turm fasziniert seit Jahrhunderten. Üblicherweise handelt es sich um Brettspiel, welches von zwei Partnern mit weißen und schwarzen Figuren gespielt wird. Die Spielfiguren können aus verschiedensten Stoffen hergestellt sein, von Holz über Stein und Kunststoff bis zu Glas oder Porzellan sowie allen anderen nur denkbaren Materialien.

Das Schach für den Garten

Wegen der vielen Anhänger, die das Schachspiel hat, hat man sich entschlossen, ein Schach für den Außenbereich zu entwickeln. Der Ersatz für das Brett sind meist gepflasterte oder geflieste Flächen, die das typische „Schachbrettmuster“ haben. Jedoch sind die entsprechenden Figuren erforderlich, die wetterfest und so leicht sein müssen, dass man sie problemlos hin-und herrücken kann. Deshalb werden diese aus Kunststoff gefertigt. Die Größe ist dabei je nach Modell unterschiedlich – es gibt beispielsweise Figuren, die vom Sockeldurchmesser her rund 25 cm groß sind, aber auch noch erheblich Größere oder Kleinere.

In öffentlichen Einrichtungen

Solch ein Gartenschach kann man meist nur in öffentlichen Einrichtungen benutzen. In Freibädern oder Vergnügungsparks sind sie anzutreffen und immer öfter auch in Hotelanlagen. Doch wer zu Hause solch ein Gartenschach haben möchte – kein Problem. Die Figuren gibt es in vielen verschiedenen Angeboten via Internet. Das „Brett“ lässt sich im eigenen Garten auf viele unterschiedliche Arten herstellen.

Pflaster oder Fliesen

Eine Möglichkeit ist, mit verschiedenfarbigem Pflaster eine ohnehin gepflasterte Fläche zu durchbrechen. Doch durch Verwitterung gleichen sich die Pflastersteine unter Umständen farblich an. Besser ist eine Verlegung von Gehwegplatten in einem Quadrat, um das herum Rasen wächst. Dann muss man zwar acht geben, dass das Gras sich die Fläche nicht zurückerobert, aber die Spielfelder sind besser zu unterscheiden. Der Königsweg wäre es, auf einer betonierten Fläche Fliesen zu legen, die deutlich unterschiedlich farbig sind. Hier sollte darauf geachtet werden, Fliesen für den Außenbereich zu erwerben, damit diese bei Feuchtigkeit nicht zu sehr rutschen bzw. bei Frost nicht reißen.

Viele weitere Varianten

Für das Spielfeld kommen weitere Möglichkeiten in Betracht; hier sind der Fantasie keine Grenzen gesetzt. Ob auf der Terrasse oder im Garten innerhalb der Rasenfläche – überall lassen sich relativ einfach solche Spielfelder anlegen, die dann als Grundlage für das Spiel dienen. Nur die Figuren müssen erworben werden.

Zurück