Neue Trends bei den Beet- und Balkonpflanzen


Außer den Klassikern sind auch in diesem Jahr wieder ein paar neue Trends im Gartenmarkt zu finden. Jedes Jahr werden allein von der Bayrischen Landesanstalt für Gartenbau rund 900 neue Sorten an Beet-und Balkonpflanzen getestet.

Das ist dieses Jahr der Hit

Solitärpflanzen sind in diesem Jahr besonders beliebt, also jene, die für sich allein groß wachsen. Einige Sorten des Mehligen Salbeis werden hier genannt. Die reich blühende Pflanze ist mit dem Küchenkraut verwand. Es gibt Sorten, die bis zu anderthalb Meter hoch wachsen. Sie blühen den ganzen Sommer über und werden immer beliebter.

Verbenen tauchen in immer mehr Sorten auf. Es gibt die stämmig und auch die zierlich wachsenden Sorten. Die Blüten sind bei den Neuzüchtungen oft mehrfarbig. Im Sommer kann es passieren, dass diese wieder mehr ins Einfarbige zurückfallen und ihre Grundfarbe wiederkommt. Bestimmte Sorten, wie Lanai CadyCane sind hier eine Ausnahme und auch relativ resistent gegen Mehltau.

Bei den Petunien werden vor allem die Marvel Beauty Cranberry bevorzugt. Die witterungsbeständigen kleinen Blüten ergeben ein kugeliges Wachstum. Gelb hat bisher bei den Petunien immer etwas gefehlt. Doch nun gibt es die Cascadias Indian Summer , die mit einem gelb-orangenen Blütenkleid aufwartet.

Züchtungserfolge bei Geranien

Die Klassiker gibt es als Neuzüchtung, bei der sie einen Kreuzung aus stehenden und hängenden Pflanzen sind. Sie vereinen die Vorteile der beiden Gruppen auf sich, sind für Balkonkästen und Beete gleichermaßen geeignet. Die Sorte Calliope Rose Splash wurde zur Bayrischen Pflanze des Jahres 2014 gewählt.

Weitere Sommerhits

Zur Beet-und Balkonpflanze des Landes Hessen hat es 2014 Sunsatia Little geschafft. Es handelt sich dabei um einen Elfenspiegel , der in der Farbkombination gelb, weiß und rot gesetzt wird. Sie werden zusammen in einem Topf angeboten. Sonnig bis halbschattig kann der Kübel stehen, damit der leicht hängende Wuchs gut zur Geltung kommt. Sie gilt als pflegeleicht. Eine ähnliche Kombination wird in diesem Jahr von den Experten in Baden-Württemberg bevorzugt. Hier geht es um die Sorte Little Alegria .

Berlin und Brandenburg bevorzugt die Knollenbegonie

Die Knollenbegonie 'Lustige Luise' wird um die Hauptstadt herum gern gepflanzt. Sie blüht orange und wird gern in Töpfe und Ampeln gesetzt.

Zurück